Lebensphilospohieen

lifeFür gewöhnlich berichte ich ja von meinen Erlebnissen im Bereich Abnehmen und Sport. Heute möchte ich euch allerdings einen etwas philosophischeren Ansichtspunkt von mir vermitteln. Viele Menschen glauben, dass alles in Stein gemeißelt ist.

“Ich bin dazu verdammt dick zu sein”

“Ich muss dünn sein um glücklich sein zu können”

“Ich sehe kacke aus”

und so weiter.

Doch vor kurzem lernte ich im Training einen wirklich seltsamen Kerl kennen. Er erzählte mir, dass er im Fitnessstudio nicht nur seine Muskeln trainieren würde, sondern auch seine Fähigkeiten zur Kommunikation!

Der Typ war Wahnsinn. Er kannte das halbe Studio. Bei uns laufen für gewöhnlich ziemlich heiße Frauen rum. Deswegen muss ich gestehen, dass ich ein wenig neidisch war.

Ich halte das Studio zwar nicht für einen geeigneten Ort zum plaudern, aber dennoch teilte ich seine Lebenseinstellung.

“Tue was du tun willst und genieße jeden Moment”

Trainiere deinen Geist genauso, wie deinen Körper!

Wir sind so sehr damit beschäftigt, uns selbst nieder zu machen, dass wir gar nicht merken, wie geil eigentlich das Leben ist.

Statt uns zu entspannen und neue Leute kennenzulernen, bilden wir uns ein, dass es kein guter Zeitpunkt dafür wäre. Der Typ hat mir bestätigt, dass es zweierlei Menschen gibt. Einmal diejenigen die nach Gründen suchen etwas nicht zu tun, und einmal diejenigen, die nach Wegen suchen etwas zu tun.

Wenn da also diese heiße Frau sitzt und du sie kennenlernen möchtest, dann Fuck nochmal tu es einfach!

Tue nicht nur deinem Körper etwas gutes, sondern auch deinem Geist. Trainiere deine soziale Kompetenz und komm nicht mit Gründen wie: “Ich weiß nicht was ich sagen soll”.

Nach 20 Sekunden Googeln hab ich bereits eine Seite gefunden, die erklärt, welche Fragen gut sind um Frauen kennenlernen zu können?

Wenn ich sowas finde, dann du sicher auch.

Also was ich dir eigentlich sagen will ist folgendes:

Du bist nicht abhängig davon, wie du aussiehst, sondern wie du dich fühlst! Und wie du dich fühlst ist abhängig davon, was du tust!

Author: Kevin Mitchell

Share This Post On